Siebzehn auf einen Streich

Von den männlichen Solisten musste Patrick Granado gesanglich den größten Spagat wagen, was ihm meisterlich gelang. Er überzeugte in der Rolle des Judas in “Jesus Christ Superstar”, glänzte asl “Tod” im Duett mit Kaiserin Sissy (“Elisabeth”) und trieb mit sichtlichem Vergnügen ein provozierende Publikumsspäße als Dr. Frank N. Furter (“The Rocky Horror Picture Show”)

Quelle: Neue Westfälische vom 10.01.2012
VON ANTJE DOSSMANN
10. Januar 2012
1 min read

Quelle: Neue Westfälische vom 10.01.2012
VON ANTJE DOSSMANN